News

Facebook Twitter LinkedIn

 

Neues Rechenzentrum für MediGo

Das höchste Gut unserer Kunden und Anwender besteht in deren Datensicherheit, hinsichtlich der medizinischen- und den Patientendaten! Wir als MHC UG nehmen diesen Anspruch besonders ernst und wird zu jeder Zeit mit höchster Priorität behandelt, damit das Vertrauen in unsere Technologoie stets gestärkt wird. Somit haben wir uns kürzlich einem großen Rechenzentrum angeschlossen, hier sind die Daten der Kunden, Anwender und der MHC UG besonders sicher hinterlegt. Unser Partner ist vom TÜV-Süd nach der ISO 27001 Norm zertifiziert. ...mehr

Die Leistungen einer fundierten Telemedizin wurden erweitert

Seit dem 07.10.2020 dürfen Krankschreibungen per Videosprechstunde ausgestellt werden. Der G-BA (Gemeinsame Bundesausschuss) hatte dies bereits im Juli 2020 beschlossen.Die Änderung des G-BA zur Arbeitsunfähigkeits-Richtlinie, ermöglicht die Ausstellung einer Krankschreibung ohne vorherigen physischen kontakt zum Arzt. Dennoch gibt es besondere Rahmenbedingungen zu berücksichtigen. Ein Patient kann sich nur von Vertragsärzten krankschreiben lassen, in der er bekannt ist.Eine grundsätzliche Krankschreibung nur auf Basis eines Telefonats, Videokonsultation etc ist ausgeschlossen, dies bestätigete die KBV (Kasseärztliche Bundesvereinigung). ...mehr

Kick-Off Veranstaltung zum Projekt Telemedizin2020+ der MHC

Am 02.09.20 war es endlich soweit, unser erstes Projekt zu Produktentwicklung Telemedizin2020+ ist mit ausgewählten Urologen, Gynäkologen, Dermatologen und Internisten gestartet. Es war an diesem Tag die enorm hohe Motivation und Kreativität aller Beteiligten zu spüren, die vom ersten Tag an unsere Telemedizin2020+ mit konstruktiven Ideen bereichert. Gemeinsam werden wir die Synergie aus Kompetenzen, persönlichen Fähigkeiten und Erfahrungen nutzen und unsere Telemedizin anders gestalten. Im Ergebnis steht ein messbarer Mehrwert für die Gesundheitsakteure und die Gesellschaft, dies führt zu mehr Demokratie in der Medizin und dem Gesundheitswesen. ...mehr

Start: Projekt Telemedizin 2020+

Es ist soweit! Der Startschuss für unser neues Projekt ist gefallen! Die Vertragsunterzeichnung für uner Telemedizin2020+ Projekt ist erfolgt. Es ist ein besonderer und wegweisender Meilenstein für die MHC und insbesondere für die Gesellschaft! In diesem Projekt wirken Gynäkologen, Urologen, Dermatologen und Internisten proaktiv mit. Unserer gemeinsame Arbeit wird die medizinische Behandlung auf die nächste Ebene bringen und eine personalisierte Medizin ermöglichen! Ein großes Dankeschön an alle die an diesem Projekt teilnehmen! ...mehr

Apothekenverbände bekommen Zugang zur TI

Die Gematik verkündete heute dass der Deutsche Apothekerverband (DAV) zeitnah an die Telematik-Infrastruktur angeschlossen wird.Die Entscheidung ist sehr klar zu begrüßen, denn somit gestaltet sich zukünftig die Kommunikation im Gesundheitswesen stark sektorübergreifend und die berechtigten Organisationen haben einen sicheren, geschützten und vereinfachten Zugriff und einen Austausch von Daten. Bisher sind Ärzte,Krankenhäuser und Apotheker für den Datensaustausch angeschlossen, weitere Teilnehmer werden in absehbarer Zeit hinzugfügt, darunter zählen, auch die Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen), sowie deren Mitgliederverbände auf Landesebene. ...mehr

Übergangsfrist für eAU

Das Bundesgesundheitsministerium erlaubt Übergangsfristen für die elektronische Arbeitsunfähigkeit (eAU). Vertragsärzte müssen nun ab dem 1. Oktober 2021 eine eAU ausstellen und die Daten an die Krankenhkasse übermitteln, zuvor war der 1. Januar 2021 vorgesehen.Die Entscheidung dieser Übergangsregelung wurde am Donnerstag den 29.Juli 2020 vom BMG getroffen und begnete somit konstruktiv auf die Forderung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV). Der GKV-Spitzenverband muss nunmehr dieser Regelung noch zustimmen, Details müssen mit den Vertretern der Krankenkassen durch die Vertragsärzte vereinbart werden. ...mehr

Telemedizin 2020+

Quelle: studiogstock / freepik.com Die MHC startet ihr erstes Pilotprojekt “Telemedizin” mit ausgewählten Ärzten im September 2020. Die mitwirkenden Ärzte sind in verschiedenen Facharztrichtungen tätig, so z.B Urologie, Gynäkologie, Internisten. Ziel ist es gemeinsame Werte mit Ärzten und Patienten zu erzeugen und somit einen nachhaltigen Mehrwert in der medzinischen Behandlung zu erreichen. Wir als MHC werden gemeinsam mit den Gesundheitsakteuren die Telemedizin anders gestalten, so dass eine personalisierte Medizin als Standart für jeden Menschen selbstverständlich ist. ...mehr